Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Dienstag, 17. Mai 2016

Endlich.....


Tja.... was lange währt... oder wie hieß der schlaue Spruch.


Mein Tula Pink Quilt ist, wie Eva schon vor Wochen beim Quitlmädelspost angedeutet hat, endlich fertig...

Leider hab ich noch keine schönen 'openair' - Fotos, aber...

... andere.

Und wer mich kennt, weiß dass das nicht sooo einfach und ohne Komplikationen ging mit dem Fertigstellen. Und außerdem gibt's ja bei mir auch meistens ne story zum Quilt.

Ich hatte mir ja vorgestellt und vor allem in den Kopf gesetzt, das Teil mit einem dunklen oder besser gesagt schwarzen breiten Rand zu versehen. Fragt mich jetzt im Nachhinein bitte nicht warum und wieso. Diesen schwarzen Stoff wollte ich dann aus USA mitbringen, im letzten Herbst. Da diese Reise erstmal gecancelt werden musste, und ich hier bei uns keinen Stoff fand (schwarzer Batik ist echt schwierig zu bekommen), der mir gefiel... bestellte ich irgendwann aus lauter Verzweiflung welchen in Missouri bei der Missouri Star Quilt Company. Soweit so gut. Er kam, aber ich hatte dann keine Zeit mehr, mich damit zu beschäftigen.






Als ich denn doch unerwarteter Weise noch im Januar zu unserer Tochter reisen konnte, fand ich auch keinen besseren und wollte mich danach dann endlich dran geben.







Also schnitt ich "Probestreifen" in der ungefähren Breite.

Aber beim Aussuchen des Quiltmusters stellte ich fest, dass ich erstens damit komplett überfordert war und mir "plötzlich und unerwartet" das Schwarz gar nicht mehr gefiel.

Ich konnte ausprobieren, soviel ich wollte... es wurde nix...






Auf eine andere Farbe wolte ich mich auch nicht einlassen und da kam mir die Idee, die Farben der Blöcke im Binding um einen weißen schmalen Rand zu wiederholen.
Dazu musste ich wieder meine bekannten "Aufschnittdosen" hervorholen und in mühevoller Kleinstarbeit die entsprechenden Stücke raussuchen.

Und da kann ich ja pedantisch sein.... DAS MUSS PASSEN!


Hätte ich das von Anfang an gewußt, hätte ich mir von jedem Blog ein paar Schnipsel sofort fürs Binding weggelegt und er wäre mindestens ein Jahr früher fertig geworden.


Aber ich brauchte wohl diesen Umweg.











Nun denn: Mit dem Ergebnis bin ich nun hochzufrieden und freue mich, dass ich dieses Teil nun endlich fertig in meinem Treppenhaus hängen habe.

 Und wenn am Nachmittag die Sonne seitlich darauf scheint... Find ich ihn einfach nur schön..., denn dann kommt das Quilting, dass ich ja bekanntermaßen vor meinem Quiltkurs bei der Nana gemacht habe, um so besser heraus.


Nachträglich eingefügt hab ich jetzt für Euch noch ein Foto von den Blöcken, 
wie sie "im Buche stehen" also Block 1-100 in der richtigen Reihenfolge und 
zum Vergleich die Sortierung, in der ich sie später zusammengestellt habe.



Hier noch ein paar Detailfotos vom Quilting der einzelnen Blöcke:



















In Kürze werde ich auch noch mehr Fotos auf Flickr hochladen und wenn euch diese hier noch nicht genug waren, seid ihr alle eingeladen, mich dort zu besuchen und wenn ihr mögt auch zu kommentieren. Ich würde mich freuen.
In diesem Sinne....
Wieder ein Großprojekt beendet und...
... das ist gut so....


Liebe Grüße
Eure Gaby

Kommentare:

  1. Ich suche mir dann mal einen sonnigen Tag aus und schau mir diesen wunderschönen Quilt an Ort und Stelle an. So in der Hand, hatten wir ihn ja schon bewundert:-)))))
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Mach das... bekommst auch nen Tee! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Traum!!! von einem Quilt!
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Angela! Tja, geträumt hab ich davon zwischendurch auch...

      Löschen
  4. Er ist wunderschön geworden! einfach Traumhaft.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne... Es hat sich echt gelohnt dran zu bleiben....

      Löschen
  5. Wunderwunderschön! Das Warten und "Aussitzen" hat sich auf alle Fälle gelohnt. Ist es nicht manchmal seltsam mit dem Wachsen und Werden eines Quilts?
    Mir gefällt Deine Randlösung ganz sehr und die Batiks machen die strengen Blöcke viel weicher.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Valomea, es war ja mein erster QAL und ich muss sagen, es hat Spaß gemacht, wenn ich mich auch nicht an die Zeitvorgabe gehalten habe... (ich war schneller, da ich ja die "Aufschnittdosen" sonst fast ein ganzes Jahr hätte rumstehen gehabt. Tja manchmal ist das mit dem Reifen eines Quilts wirklich wichtig. Es ging mir schon öfter so...

      Löschen
  6. Liebe Gaby, herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung dieses schönen Quilts. Er leuchtet so wunderschön allein schon durch die Batiks aber so vollkommen ist er durch dein wahnsinnig schönes Quilting. Hast du jeden Block einzeln gequiltet? Deine Randlösung ohne schwarz gefällt mir auch besser.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Astrid, du weißt ja wie sehr ich Batiks liebe und ich bin froh, sie dafür verwandt zu haben. Es war ja wirklich Resteverwertung und ich hab übrigens das Teil in vier Vierteln à 25 Blocks gequiltet und dann "Quilt-as-you-go"-mäßig aneinandergefügt. Ich schrieb ja: Keine Ahnung wie ich auf schwarz kam und bin echt froh, dass ich es verworfen habe.
      Liebe Grüße
      Gaby

      Löschen
  7. Herzlichen Glückwunsch. Der Quilt ist wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Wow, wenn das mal nicht megascharf aussieht!!!!! Dieser Wandbehang ist ein wundervolles Beispiel dafür, daß das Quilten tatsächlich nochmal eine Menge aus einem Top herausholen kann, auch wenn das Top schon an sich schön ist.
    Hast Du richtig, richtig gut gemacht, kannst echt stolz sein (ich bin´s!).

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Danke Nana. Freut mich, dass er dir gefällt. Solch ein Lob aus deinem Mund geht runter wie Öl, ein echter 'Ritterschlag'. Dabei hab ich den vor dem Kurs bei dir gemacht. Nicht auszudenken, wenn ich den danach gemacht hätte. ;-)
    Liebe Grüße aus der Eifel
    Gaby

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gaby,
    Ich habe die Entstehung und die einzelnen Blöcke ja eher mit Skepsis beobachtet, weil es irgendwie "nicht meins" ist. Aber jetzt muss ich sagen: Hut ab!!! Der fertige Quilt sieht absolut toll aus! Und das Quikting ist .... Boah :-).
    Auf die Flickr Fotos freue ich mich daher schon.
    Viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rosi, ich war zu Beginn auch nicht wirklich überzeugt, weil meine Batiks nun wirklich soo anders waren als die Stoffvorlage im Buch... Auch noch als sie 'wie im Buche' da hingen, das Foto hab ich gerade noch schnell in den Post 'eingeklöppelt', (man siehts auch auf der Flickr -Seite), dachte ich: oops, das soll mal schön werden???? Aber die farbliche Anordnung hat es dann immer schöner werden lassen. Frau sollte also die Hoffnung nicht aufgeben und die UFOs nie zu früh aus der Hand legen... Liebe Grüße aus der Eifel
      Gaby

      Lösche

      Löschen
  11. Wow Gaby,
    und der ist klasse. Glückwunsch zu dem schönen Quilt. Ein Meisterwerk und dann noch im Treppenhaus, da geht frau ja immer vorbei. Wunderschön, bin total begeistert.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sylvia, ich bin auch sehr froh mit dem Ergebnis.
      Freu mich jedesmal wenn ich durch den Flur gehe...
      Liebe Grüße aus der Eifel
      Gaby

      Löschen
  12. Genau wie Rosi war auch ich etwas skeptisch bei der Entstehung der einzelnen Blöcke. Aber was du daraus gemacht hast ist einfach der Hammer!!! Ein wunderschöner Quilt mit einem tollen Quilting.
    Gut das du dich für weiße Zwischenstreifen entschieden hast. Schwarz hätte nicht so gut gepasst.
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Meisterwerk.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Rosi, ich war vor allem skeptisch, weil ich eine der gaaaanz wenigen Batikern unter den vielen Teilnehmern war. Im Vergleich zu den Tula Stoffen sind sie ja doch seeeehr anders. Und schwarz sollte eigentlich nur außen der äußerste Rand werden, den dann etwas breiter, so wie du es auf einigen Probebildern siehst,aber ich bin heilfroh, dass ich das nicht gemacht habe.
      Schöne Grüße aus der Eifel

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.